„Sie lesen gern? Dann sind Sie bei uns richtig“ – Sandra Kielmann über das Buch-Magazin

Sandra Kielmann ist Mit-Herausgeberin des Buch-Magazins. Jetzt verrät sie, nach welchen Kriterien sie Interview-Partner auswählt und welchen rosa Roman sie empfiehlt.

Wie entstand die Idee, ein Buchmagazin zu gründen?

Hui, das ist schon eine Weile her, aber es ging mit meinem Vater los. Er hatte die Idee vor ein paar Jahren, da es damals hauptsächlich nur gedruckte Buch-Magazine gab und er auf seinen Auslandsreisen immer die Zeitschriften aus Deutschland vermisste.

Also entschied er sich, ein Buch-Magazin zu gründen, in dem er monatlich die Neuerscheinungen vorstellt, und das man zum Beispiel auch in Brasilien lesen kann.

Welche Zielgruppe möchten Sie mit dem Buch-Magazin erreichen?

Wir möchten jeden erreichen, der gern liest und der sich auch Hintergrundinfos zu seinen Büchern wünscht, wie zum Beispiel Interviews mit Autoren. Da wir aber eine sehr große Vielfalt an Rubriken haben, von Belletristik über Fantasy bis hin zu Reiseliteratur und Sachbüchern, gibt es nicht ein bestimmtes Alter oder einen bestimmten Typ Mensch. Hauptsache, Sie lesen gern, dann sind Sie bei uns richtig.

Sie bieten die aktuelle Ausgabe des Magazins kostenlos zum Download an. Warum?

Unser Magazin war schon immer kostenlos und soll es auch weiterhin bleiben, auch die gedruckte Ausgabe. Wir möchten uns ausschließlich über Anzeigen und Sponsoring finanzieren.

Können auch Blogger und Rezensenten bei Ihnen veröffentlichen?

Ja, die meisten unserer Rezensenten sind tatsächlich Blogger! Damit haben wir sehr, sehr gute Erfahrungen gemacht, und so einige zählen schon seit vielen Jahren fest zum Inventar. Hier nochmal ein großes Dankeschön an sie.

Interviews sind ein zentraler Bestandteil des Buch-Magazins. Wie wählen Sie interessante Interview-Partner aus?

Ich wähle die Interview-Partner hauptsächlich nach dem Inhalt ihrer Romane aus, das Thema muss mich ansprechen. Bei Marc Raabe war es zum Beispiel so, dass mir das ganze Buch über nicht klar war, ob seine Figur nun gut oder böse war, wie sie die Grausamkeiten ihrer Kindheit hinter sich lassen konnte etc. Und dann kamen auch noch Fragen an den Autor dazu, wie sich das Fernsehmachen vom Bücherschreiben unterscheidet zum Beispiel … Und dann muss ich einfach den Kontakt zum Autor suchen und ihn ausfragen.

Wie viele Leser hat das Buch-Magazin momentan?

Die Printausgabe liefern wir alle drei Monate an über 100 Buchhandlungen deutschlandweit. Und tatsächlich bekommen wir von den Buchhändlern oft Resonanz, dass die Ausgaben sehr gern mitgenommen werden, und dass sie sie gern als Zusatzdienstleistung verteilen.

Was den Online-Auftritt betrifft: Pro Monat hat buch-magazin.com 120.000 Visits und das Magazin-PDF wird 16.500 Mal heruntergeladen.

Wie lautet Ihr Geheimtipp für Bücher? (Ihr Lieblingsbuch z. B.)

Ich persönlich lese am liebsten Biografien, rosa Romane, spannende Thriller und gut geschriebene Fantasy.

Was rosa Romane betrifft, bin ich sehr begeistert von Ein wunderbares Jahr*, da geht’s endlich mal nicht nur um Sex oder gar SM, sondern um die unterschiedlichsten Formen der Liebe und eine Familie, die zusammenhält, egal was kommt.

An Thriller habe ich gerade von Marc Raabe Heimweh* gelesen … Sehr gruselig, sehr spannend! Da habe ich gleich die Vorgängerbücher auch noch gelesen. Und ich durfte den Autor interviewen, was mich sehr erfreut hat. Er zeigt eine wunderbare psychologische Analyse eines Charakters in seinen Büchern …

Bildquelle: Sandra Kielmann

Der Newsletter von Benjamin Brückner

bb-newsletter-logo

Erhalten Sie regelmäßig E-Books, Marketing-Tipps und Infos über neue Blogbeiträge. Ihre Daten sind bei mir selbstverständlich geschützt.

Ihre E-Mail-Adresse:

Vorheriger Beitrag
„Thema und Schreibstil können viel ausmachen“ – Anna Polinski im Interview
Nächster Beitrag
Rezension: Zuckerleben (Pyotr Magnus Nedov)

Ähnliche Beiträge

5 Tipps für Content-Marketing im B2B

beitragsbild-content-strategie-b2c

Strategisches Content Marketing: 5 Tipps für B2C-Unternehmen

Mit Qualitätscontent Kunden gewinnen: Typische Fehler und kleine Anleitung (inkl. Checkliste)

Mit Qualitätscontent Kunden gewinnen: 5 typische Fehler + Anleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü